Video

Dies sind die Anfänge der allerbesten Weihnachtsbäume!

Typisch ist auch, wie die georgischen Waldarbeiter Zapfen sammeln. Ohne Sicherheitsausrüstung in den Wipfeln der Nordmanntannen, die über 30 m hoch sind.

Sich so seinen Lebensunterhalt zu verdienen – viele andere Möglichkeiten gibt es in diesem unterentwickelten Gebiet nicht – ist nicht ungefährlich. 1997 stürzte der 31-jährige Sammler Namgaladze beim Ernten von Zapfen zu Tode. In der nächsten Saison erlitt der 55-jährige Kobaxidze dasselbe Schicksal. Es gab zahlreiche weitere nicht tödliche Unfälle. Die Statistiken werden jedoch geheim gehalten.

Fair Trees Fund wurde gegründet, um Leben und Existenzgrundlage der Arbeiter von Ambrolauri durch ein striktes Sicherheitsprogramm zu schützen, ergänzt durch Schulung und korrekte Kletterausrüstung…

Das nächste Video zeigt, wie dänische Waldarbeiter bei ihrer Arbeit die richtige Sicherheitsausrüstung benutzen.

Weit oben auf der Tagesordnung von Fair Trees Fund steht die Verbesserung der Löhne und Arbeitsbedingungen der Waldarbeiter.
Es ist entscheidend, dass die Zapfenpflücker die – nach den hohen dänischen Maßstäben – richtige Ausrüstung tragen und Speziallehrgänge in Georgien und Dänemark absolvieren.