2020 unterstützt der Fair Trees Fund eine ganze Reihe von verschiedenen Aktivitäten in der Ambrolauri-Region, die alle dazu beitragen, den Gesundheitszustand, das Ausbildungsniveau, die Gleichstellung sowie die sozialen Bedingungen vor Ort zu fördern. Die Projekte werden in Übereinstimmung mit der Arbeit der Stiftung innerhalb der 17 UNO Weltziele durchgeführt.

Mammografie-Screening-Angebot für 169 Frauen

Auch dieses Jahr hat der Fair Trees Fund wieder zusammen mit dem Roten Kreuz ein Testcenter eingerichtet, in dem die Frauen der Region Mammografien vornehmen lassen können – selbstverständlich unter Rücksichtnahme auf Covid-19.

Wieder haben die Frauen positiv auf das Angebot reagiert, das zur Brustkrebsfrüherkennung beiträgt. Im Laufe der fünf Testtage vom 10. bis zum 15. September wurden 169 Frauen geröntgt.

Screening mit kulturellem Bonus

Dieses Mal haben die Frauen in Verbindung mit der Mammografieuntersuchung die Möglichkeit gehabt, kostenfrei eine Ausstellung georgischer Künstlerinnen in der Nähe des Testcenters zu besuchen. Darüber hinaus erhielten sämtliche Frauen einen Gutschein für eine Zahnbehandlung.



Der Fair Trees Fund finanziert das 3-jährige Rote Kreuz-Projekt “Enhanced resilience and community based disaster risk reduction in Ambrolauri”. Das Mammografie-Screening-Angebot für die Frauen von Ambrolauri ist Teil dieses Projekts.

Rotes Kreuz

“Die am meisten verbreitete Krebsform in Georgien unter Frauen heute ist Brustkrebs. Jedes Jahr trifft die Krankheit mehr als 1.624 Frauen. Aus unserer Sicht gesehen freut es uns, die Fair Trees Fund-Initivative der kostenlosen Mammografieuntersuchung für Frauen in Ambrolauri unterstützen zu können. Sie ist ein wesentlicher Schritt in Richtung Gesundheitsförderung. Und 2020 haben wir selbstverständlich dazu beigetragen, die Mammografieuntersuchen der 169 Frauen unter Rücksichtnahme auf Covid-19 durchzuführen.”

– Tamar Kamkamidze, Head of International Relations Department, Rotes Kreuz Georgien und Irina Kereselidze, GRCS Regional Coordinator.